Navigation

Schnell und gesund

So geht ein schlankes Mittagessen

Ob in der Kantine, im Restaurant oder im Homeoffice: Mit diesen Tricks und Tipps kommst du schnell und gesund über die Runden.  

Text Rüdi Steiner
Schmeckt fein und ist schnell gemacht: eine Curry-Linsensuppe. (Bild: Migusto)

Schmeckt fein und ist schnell gemacht: eine Curry-Linsensuppe. (Bild: Migusto)

1. Kleine Portion

Schöpfe keine zu grossen Portionen. Das verleitet dazu, auch dann noch zu essen, wenn man eigentlich schon satt ist. Nachschöpfen kannst du immer. Du willst lieber selber kochen, dann findest du hier gesunde Menüs, die schnell gemacht sind und megagut schmecken. 

2. Wasser trinken

Greif statt zu Saft oder Softdrinks zu Wasser oder ungesüsstem Tee. So sparst du viele Kalorien. Eine 33-cl-Flasche mit Süssgetränk enthält rund 130 Kalorien. Mehr über dickmachende Süssgetränke erfährst du hier.

3. Viel Gemüse

Ersetze einen Teil der Kohlenhydrate wie Teigwaren, Reis, Kartoffeln durch eine grössere Portion Gemüse. Als Faustregel gilt: Fülle die Hälfte des Tellers mit Gemüse oder Salat, den Rest mit je einem Viertel Kohlenhydraten und Proteinen wie Fleisch, Fisch, Eier oder Tofu.

Für vitaminreiche Mahlzeiten

4. Fettarm essen

Achte auf fettarme Zubereitung. Greife also zu gekochten Kartoffeln statt zum Kartoffelgratin oder zu Pommes. Und Achtung: Auch am Salatbuffet lauern Kalorienfallen. Erfahre hier mehr dazu. 

5. Langsam essen

Esse bewusst und langsam. Kaue gut. Das hilft bei der Verdauung. (Erfahre hier, was deiner Verdauung sonst noch gut tut.) Du merkst zudem besser, wann du satt bist.

6. Zum Dessert eine Frucht 

Esse eine Frucht oder einen Fruchtsalat zum Dessert. In anderen Nachspeisen wie Kuchen oder Cremes verstecken sich viel Zucker und Fett, somit viele Kalorien. In Früchten stecken zudem wertvolle Vitamine.

Schon gelesen?