Navigation

Zurück aus den Winterferien

Wie die Skikleider richtig waschen?

Auch Skihosen und -jacken werden dreckig. Wie wasche ich sie richtig? Wie oft? Und worauf muss ich besonders achten? 

Text Rüdi Steiner
Auch noch so bunte Skihosen brauchen ab und zu eine Wäsche. (Bild: Fotostorm Studio)

Auch noch so bunte Skihosen brauchen ab und zu eine Wäsche. (Bild: Fotostorm Studio)

Wie oft waschen?

Atmungsaktive Materialien wie Goretex sollte man mehrmals pro Saison waschen – wäscht man sie zu selten, so gehen sie kaputt. Bei anderer Skibekleidung reicht es, sie am Ende der Saison in die Waschmaschine zu geben. Ausser sie ist stark verschmutzt oder riecht streng, dann kannst du sie pro Saison auch mehrmals waschen.

Wie waschen?

Bevor du Skihosen und -jacken in die Maschine gibst, drehe die Innenseite nach aussen und schliesse alle Klett- und Reissverschlüsse. Maschine nicht überfüllen. Bevor du startest, solltest du die Angaben des Herstellers auf der Etikette lesen. Sie liefern wichtige Pflegehinweise.

Welches Waschmittel brauche ich?

In der Regel ist ein flüssiges Waschmittel für Sportwäsche die beste Wahl. Bei Goretex-Jacken und -Hosen musst du zu einem Spezialwaschmittel greifen. Hände weg von Weichspülern, Fleckenentferner und Bleichmittel. Sie schädigen die Textilien.

Tipps zur optimalen Wäsche

Handtücher richtig waschen

buehne-content_1920x1600_handtuecher-waschen

Handtücher brauchen wir mehrmals täglich, doch welche Waschtemperatur sorgt für reine Handtücher und wie oft waschen ist genug? Die wichtigsten Fragen und Antworten findest du auf Famigros.

Wie warm waschen?

Wasche die Skibekleidung mit einem Outdoor-oder Synthetik-Programm bei maximal 30 bis 40 Grad und stelle den Schleudergang nicht höher als 800 Umdrehungen pro Minute ein.

Wie trocknen?

Du kannst die Kleider im Tumbler trocknen. Oder an einem Bügel aufgehängt. Lege sie auf keinen Fall direkt auf einen Heizkörper.  

Wie imprägnieren?

Du kannst nass oder trocken imprägnieren. Wenn du es nass machst, kannst du das Imprägniermittel direkt in die Waschmaschine geben, am besten in einem separaten Waschgang. Beim trockenen Imprägnieren verwendest du einen Spray.

Vorsicht bei Daunen

Eine Daunenjacke braucht eine Sonderbehandlung. Sie sollte unbedingt mit einem Spezialwaschmittel bei 30 Grad gewaschen werden und zwar höchstens ein Mal pro Jahr. Am besten wählst du ein Daunenwaschprogramm oder ein Schonprogramm mit 600 bis 800 Umdrehungen. Zum Trocknen im Tumbler bei ca 40 Grad unbedingt zwei, drei Tennisbälle beigeben. Alternativ kannst du sie auf einen Wäscheständer oder einen Heizkörper legen und regelmässig aufschütteln.

Schon gelesen?