Navigation

01.03.2022 - Medienmitteilungen Langfristiges Bekenntnis zum Schwingsport: Die Migros ist Königspartnerin des ESAF 2025 Glarnerland+

Zürich - Während die Vorbereitungsarbeiten zum ESAF 2022 in Pratteln in vollem Gange sind, setzt die Migros vorzeitig ein weiteres, starkes Zeichen für den Schwingsport. Sie wird Königspartnerin des ESAF 2025 Glarnerland+.

Nach den ESAF in Aarau (2007), Frauenfeld (2010), Burgdorf (2013) Estavayer (2016) Zug (2019) und Pratteln (2022) ist die Migros beim ESAF 2025 Glarnerland+ bereits seit 18 Jahren als Königspartnerin bei den Eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten engagiert. Ein klares Bekenntnis zum Schwingen - aber auch zu gemeinsamen Werten wie Tradition, Brauchtum, Respekt und Fairness.

Dieses langfristige Bekenntnis der Migros beeindruckt auch Hansruedi Hauser, Präsident des Trägervereins: «Wir freuen uns sehr, dass die Schwing-Reise der Migros beim ESAF 2025 Glarnerland+ weitergeht und es macht uns stolz, die Migros als erfahrene und starke Partnerin mit an Bord zu haben».

Jörg Blunschi, Geschäftsleiter der Genossenschaft Migros Zürich ergänzt «Die Migros hat sich bei den verschiedenen ESAF über die Jahre grosses Knowhow in den Bereichen Transport, Logistik und Verpflegung erarbeitet und kann so auch im Glarnerland+ zu einem begeisternden Fest beitragen».

Neben Grossanlässen unterstützt die Migros verschiedene Bergschwingfeste sowie eine grosse Anzahl regionaler Schwingfeste und Verbandswettkämpfe. Als offizielle Nachwuchspartnerin des Eidgenössischen Schwingerverbands (ESV) unterstützt sie dazu die jährlich stattfindenden Schwinger-Schnuppertage, welche in der ganzen Schweiz durchgeführt werden. Dazu Martin Koch, Leiter Sponsoring beim Migros-Genossenschafts-Bund «Wir engagieren uns ganzheitlich für den Schwingsport. Da ist der Nachwuchs natürlich besonders wichtig. Schliesslich sind die Kleinen von heute die Bösen von morgen.»

Bild: Gemeinsam stark für den Schwingsport: Hansruedi Hauser (Präsident Trägerverein), Jörg Blunschi (Geschäftsleiter Genossenschaft Migros Zürich), Martin Koch (Leiter Sponsoring Migros-Genossenschafts-Bund) und Jakob Kamm (OK-Präsident ESAF 2025 Glarnerland+).