Verantwortungsvolles Marketing

Unser Marketingkodex

Eine Hand, die nach einer Bio-Avocado greift.

Unsere Marketing- und Kommunikationsmassnahmen gestalten wir fair und verantwortungsvoll. Basierend auf klaren Grundsätzen und Richtlinien.

Warum ist verantwortungsvolles Marketing wichtig?

Als grosse Schweizer Detailhändlerin kommunizieren wir mit unseren Stakeholdern über diverse Kanäle. Eine faire und respektvolle Kommunikation mit den verschiedenen Interessensgruppen ist deshalb ein wichtiger Bestandteil unserer sozialen und unternehmerischen Verantwortung.
Neben der klassischen Unternehmenskommunikation (Öffentlichkeitsarbeit, Soziale Medien, Eigenmedien wie das Migros Magazin) erreichen wir auch über unsere Werbung, Verkaufsförderung und unser Sponsoring einen Grossteil der Schweizer Gesellschaft. Mit einer solchen grossen Reichweite tragen wir als Unternehmen eine grosse Verantwortung für die von uns verbreiteten Inhalte und für die Art und Weise, wie wir unsere Produkte vermarkten.

Eine negative Auswirkung könnte sein, dass wir der Gesellschaft Werte beibringen, die nicht im Einklang mit einem verantwortungsvollen Handeln sind (z. B. Gewaltverherrlichung oder negatives Konsumverhalten). Umgekehrt können wir in einem positiven Sinne zu einem verantwortungsvollen Handeln in der Gesellschaft beitragen, zum Beispiel, indem wir die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen unserer Marken, Produkte und Dienstleistungen transparent kommunizieren.

Faire und verantwortungsvolle Marketing- und Kommunikationsmassnahmen und der Zugang zu Informationen über die Zusammensetzung von Produkten sowie ihre korrekte Verwendung und Entsorgung können den Kund*innen dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Was heisst verantwortungsvolles Marketing für uns?

Im Zentrum unseres vielfältigen Engagements steht der Mensch. Deshalb ist eine faire und respektvolle Kommunikation mit den verschiedenen Interessensgruppen ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensführung. Wir kommunizieren rasch, offen und transparent. Die Kommunikation steht im Einklang mit der sozialen und unternehmerischen Verantwortung. Wir interessieren uns für andere Meinungen und versuchen, legitimen Interessen im Rahmen ihrer Möglichkeiten gerecht zu werden. 

Grundsätze für die Marketingkommunikation

Um unsere soziale und unternehmerische Verantwortung wahrzunehmen, haben wir konkrete Grundsätze für unsere Marketingkommunikation definiert.

  • Schutz von Kindern

    Icon zum Öffnen oder Schliessen

    Zum Schutz von Kindern, das heisst Personen unter 12 Jahren, gelten folgende Richtlinien für unsere gruppenweite Kommunikation:

    • Wir vermitteln eine abwechslungsreiche & ausgewogene Ernährung und einen aktiven Lebensstil. «Ungesunde» Produkte (z. B. hoher Fett-, Zucker-, Salzgehalt), dürfen nicht in Medien kommuniziert werden, deren Adressaten zu mehr als 35 Prozent Kinder sind. 

    • Kinder dürfen nicht in direkten Konsum- bzw. Nutzungssituationen gezeigt werden (insbesondere Testimonials), wenn das beworbene Produkt oder die Leistung für sie offensichtlich ungeeignet ist, oder wenn man davon ausgehen muss, dass die Kinder darüber nicht Bescheid wissen. 

    • Verkaufsfördernde Massnahmen an Kindergärten und Primarschulen sind nicht erlaubt, es sei denn, dies wird von der Schulverwaltung zu erzieherischen Zwecken ausdrücklich verlangt oder genehmigt. 

    • Es darf kein direkter Appell oder keine direkte Kaufaufforderung an Kinder gerichtet werden. 

    • Die Kommunikation darf nicht zu Respektlosigkeit gegenüber einer Vorbildperson (Eltern, Lehrer usw.) anregen. Die Unerfahrenheit und Leichtgläubigkeit von Kindern darf nicht ausgenutzt werden. 

    • Gefährliche Situationen dürfen weder gezeigt, noch dürfen Kinder zu einem gefährlichen Verhalten animiert werden, es sei denn, dies ist aus pädagogischen oder sozialen Gründen gerechtfertigt. 

    • Insbesondere bei Spielzeugen dürfen keine falschen Erwartungen geweckt werden, indem durch Spezialeffekte, falsche Grössenrelationen oder übertriebene Darstellung von Fähigkeiten nicht vorhandene Leistungen vorgegaukelt werden. 

    • Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass Kinder ohne den beworbenen Gegenstand benachteiligt werden.

    • Geschlechtsneutrale Kommunikation

      Icon zum Öffnen oder Schliessen

      Unsere Kommunikation ist in der gesamten Migros-Gruppe geschlechtsneutral zu formulieren. Unser Leitfaden hält fest:

      • Wann immer möglich nutzen wir die geschlechtsneutrale Formulierung (z. B. Kundschaft, Teilnehmende, etc.)​. 

      • Wenn die geschlechtsneutrale Formulierung nicht möglich ist, verwenden wir das Gendersternchen (*) (das Sternchen schliesst non-binäre Personen ein)​. 

      • In der direkten Ansprache non-binärer Personen nutzen wir Vor- und Nachname. 

      • Nachhaltige Promotionen & Give-aways

        Icon zum Öffnen oder Schliessen

        In der Migros-Gruppe führen wir Promotionen wie die «Migros Manias» durch oder verteilen Give-aways an von uns gesponserten oder durchgeführten Events. Dabei legen wir grossen Wert auf nachhaltige Konzepte, welche negative Einflüsse auf Mensch und Umwelt auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette minimieren. Deshalb müssen soziale und ökologische Themen bereits in der Planungs- und Designphase systematisch und umfassend adressiert werden, wofür wir einen dezidierten Leitfaden für nachhaltige Promotionen & Give-aways erstellt haben.

        • Transparente Kommunikation

          Icon zum Öffnen oder Schliessen

          Für sämtliche Kommunikationsmassnahmen unseres Genossenschaftlichen Detailhandels (die Aktivitäten der zehn regionalen Migros-Genossenschaften) gilt:

          • Die Kommunikation darf nicht unwahr oder irreführend sein. 

          • Die Kommunikation ist so zu gestalten, dass sie weder das Vertrauen des Verbrauchers missbraucht noch mangelnde Erfahrung oder fehlendes Wissen ausnutzt. 

          • Keine physische & psychische Gewalt

            Icon zum Öffnen oder Schliessen

            Unsere Kommunikationsmassnahmen des Genossenschaftlichen Detailhandels müssen folgendes erfüllen:

            • Die Kommunikation darf keine Diskriminierung enthalten, die auf Rasse, nationale Herkunft, Religion, politische Orientierung, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung beruht. 

            • Die Kommunikation darf keine Anwendung von Gewalt darstellen und nicht zu Gewalt anregen. 

            • Die Kommunikation darf sich nicht das Unglück oder Leiden anderer zunutze machen. 

            • Keine Aktionen auf eingeflogene Früchte & Gemüse

              Icon zum Öffnen oder Schliessen

              Im Genossenschaftlichen Detailhandel verzichten wir grundsätzlich auf Aktionen bei geflogenen Produkten (Kennzeichnung «by air») im gesamten frische Früchte- & Gemüsesortiment. Einzige Ausnahme können Aktionen auf eine gesamte Produktgruppe, wie beispielsweise eine Aktion auf «alle Artikel Migros Sélection» bilden, welche auch geflogene Produkte beinhalten kann.

              • Kein Gender Pricing

                Icon zum Öffnen oder Schliessen

                Die Migros (Geltungsbereich Super- und Verbrauchermärkte sowie Migros Online) lehnt «Gender Pricing» oder Preisdifferenzierung nach Geschlecht ab und setzt sich für eine faire und diskriminierungsfreie Preisgestaltung ein. 

                • Kein Rassismus, Sexismus und keine Diskriminierung von Minderheiten

                  Icon zum Öffnen oder Schliessen

                  Die Migros (Geltungsbereich Super- und Verbrauchermärkte und Fachmärkte) lehnt Rassismus, Sexismus und Diskriminierung von Minderheiten klar ab. Diese Haltung soll sich auch in unserem Sortiment widerspiegeln. Entsprechend legen wir Wert auf ein diverses, möglichst gender-neutrales Angebot (Design, Produktnamen, weitere Auslobungen auf der Verpackung), welches niemanden herabwürdigt und vermeiden tradierte gesellschaftliche Klischees im Zusammenhang mit unseren Produkten. 

                  • Transparente Informationen zur Nachhaltigkeit

                    Icon zum Öffnen oder Schliessen

                    Mit dem M-Check schafften wir bei unseren Eigenmarken in Super- und Verbrauchermärkten umfassende Transparenz auf den Produktverpackungen bezüglich Nachhaltigkeit. Auf einer Skala von 1 bis 5, analog einer Hotelbewertung stuft der M-Check die Migros-Eigenmarken hinsichtlich Klimaverträglichkeit, Tierwohl, umweltfreundliche Verpackung, Fisch aus verantwortungsvollen Quellen und Kreislauffähigkeit ein.

                    Wir engagieren uns täglich

                    Wir setzen uns in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. Erfahre in unseren Stories, welche Fortschritte wir bisher erzielt haben.

                    Alle Stories

                    Das könnte dich auch interessieren