Biene auf Blume

Balkonpflanzen für Bienen

Diese Balkonpflanzen helfen Bienen

Wer Bienen und andere Bestäuber*innen unterstützen will, der kann das ganz einfach auf seinem Balkon tun. Auf die richtigen Pflanzen kommt es an.

Von
Jvo Cukas (Text) / Getty Images (Bild)
Datum
Format
Tipp

Bienen sind für unser Ökosystem unverzichtbar, erbringen sie doch 80 Prozent der Bestäubungsleistung bei Nektar spendenden Pflanzen. Doch ihr Bestand ist in den letzten Jahren wegen unterschiedlicher Faktoren unter Druck geraten.

Die gute Nachricht: Du kannst einen kleinen Beitrag leisten, indem du deinen Balkon (oder Garten) mit bienenfreundlichen Gewächsen bepflanzt, damit die Bienen stets mit genügend Nahrung versorgt sind. Und dabei gibt es einiges zu beachten.

«Klassische Balkonpflanzen wie Geranien und Petunien sind für Bienen nicht geeignet», weiss Marcel Fürer von der Migros Fachmarkt AG. «Bienen haben sich an einheimische Pflanzen angepasst», deshalb solle man möglichst auf solche setzen.

Und: «Sie brauchen einfache Blüten. Bei anderen Blütenarten, z.B. bei gefüllten Blüten, kommen die Bienen nicht an den Pollen heran. Oder die Nektar produzierenden Organe wurden gar weggezüchtet und die Pflanzen bieten den Bienen so keine Nahrung.»

Welche Pflanzen eignen sich also am besten für die emsigen Bestäuberinnen? Wir haben eine kleine Auswahl für dich zusammengestellt:

Lavendel

1. Lavendel

Blütezeit: Juni bis Mitte August

Anpflanzen: ab März bis Juni

Ort: bevorzugt einen sonnigen Standort.

Winterfest: nur bei milden Wintern

Lavendel riecht nicht nur für uns gut, sondern ist auch bei Bienen sehr beliebt. «Der ätherische Duft zieht sie an», so Fürer. Wichtig sei aber, dass der Lavendel blühe. «Sonst gibt es keine Nahrung für die Bienen.» Ein weiterer Vorteil: Stechmücken und Motten mögen den Lavendelduft gar nicht – und halten sich von den Pflanzen (und somit deinem Balkon) fern.

Thymian

2. Thymian

Blütezeit: zwischen Juni und Oktober

Anpflanzen: ab Ende März bis Juni

Ort: bevorzugt sonnigen Standort

Winterfest: bedingt

Der Thymian ist bei Bienen aus ähnlichen Gründen beliebt wie der Lavendel, um ihn zum Blühen zu bringen, gilt aber: «Man darf ihn auf keinen Fall ständig schneiden, sonst blüht er nicht», so Marcel Fürer.

Sonnenhut

3. Sonnenhut

Blütezeit: Juli bis Oktober

Anpflanzen: ab Mitte Juni

Ort: bevorzugt sonnigen Standort

Winterfest: Die Pflanze ist mehrjährig. Vor dem Winter einfach bodeneben abschneiden.

Der Sonnenhut ist eine Staude, die sich auf dem Balkon leicht anpflanzen lässt, und vor allem aus einem Grund für Bienen hervorragend geeignet ist: «Der Sonnenhut produziert viele Pollen», erklärt Marcel Fürer. Die Bienen finden hier also viel Nahrung und das erst noch bis in den Oktober hinein.