Unsere Fortschritte

Kennzahlen zur Kreislaufschliessung

Kennzahlen Kreislauf

Abfallvermeidung und eine hohe Recyclingquote liegen uns am Herzen. Aus diesem Grund optimieren wir unsere Retouren-, Recycling- und Entsorgungsprozesse laufend und schliessen unsere Kreisläufe wann immer möglich. Auch haben wir uns strategische Ziele gesetzt und weisen den Fortschritt transparent aus.

So erheben wir unsere Daten

Alle Unternehmensstandorte, die relevante Abfallmengen produzieren (d. h. über 50 Tonnen pro Jahr), erfassen ihre Abfalldaten systematisch in einer gruppenweiten Datenbank. Dies erfolgt grösstenteils auf monatlicher und seltener auf jährlicher Basis und betrifft vor allem Standorte des Genossenschaftlichen Detailhandels und der Migros Industrie. Erfasst werden sowohl Betriebsabfälle aus Verkauf und Produktion als auch Kundenabfälle, die in die Filialen zurückgebracht werden.

Die Abfälle des Genossenschaftlichen Detailhandels und der Migros Industrie machen knapp 90% der Abfallmenge der gesamten Migros-Gruppe aus. Der Fokus der ausgewiesenen Abfallkategorien (Tabellen «Zusammensetzung der Abfälle») und Verwertungsprozesse (Tabelle «Verwertungsprozesse») liegt deshalb auf diesen zwei relevantesten Geschäftsfeldern.

Damit die Konsistenz der Daten gruppenweit sichergestellt werden kann, erfolgt die Erfassung nach einer einheitlichen Methodik und mittels vorgegebenen Eingabemasken. Dazu gehören die Abfallmengen in Tonnen, die Abfallfraktionen, die Entsorgungsprozesse sowie Abnehmer*innen und Kosten der Entsorgung. Die Datenqualität wird mittels 6-Augen-Prinzip sichergestellt: Zunächst werden die Daten vor Ort am Standort eingegeben und dort durch eine weitere verantwortliche Person genehmigt. Dann plausibilisiert eine zentrale Fachperson im Migros-Genossenschafts-Bund sämtliche Daten der ganzen Migros-Gruppe und gibt sie final frei. Erst danach werden die Daten intern und extern publiziert.

Mehr zu unserer Nachhaltigkeitsgovernance hier

Was wir bisher erreicht haben

  • Kreislaufschliessung

    Unsere Recyclingquote liegt bei 83.1%.

    Doch wir haben noch mehr erreicht ...

Abfall

Die Unternehmen der Migros-Gruppe, bei denen die grössten Abfallmengen anfallen, sind mehrheitlich auch Inhaber der Betriebszentralen, Filialen und Produktionsstandorte. Das heisst, wir setzen das Abfallmanagement nach unseren eigenen Regeln um und kontrollieren die Qualität der Sammlung, Sortierung und Lagerung der Abfälle nach strengen Kriterien. Aber auch an eingemieteten Standorten setzen wir eigene Abfallkonzepte um oder es steht uns die benötigte Sammel- und Sortierungsinfrastruktur zur Verfügung.

An Standorten, wo Drittunternehmen für das Abfallmanagement beauftragt werden, regeln wir Grundsätze und Bedingungen mit Hilfe von vertraglichen Vereinbarungen. So werden unsere Qualitätsansprüche auch dort erfüllt. Unsere Unternehmen verwerten oder vernichten keine Abfälle in den eigenen Betrieben. Sämtliche Abfälle werden durch qualifizierte Recycling- und Entsorgungspartner verwertet.

Innerhalb der Lebensmittelbranche fallen die meisten Abfälle unter die Kategorien Papier und Karton, organische Abfälle, Kunststoff oder Kehricht. Gefährliche Abfälle hingegen machen einen sehr geringen Anteil der gesamten Abfallmenge aus. Sonderabfälle und gefährliche Stoffe, die in der Migros Industrie anfallen, werden nach der Norm ISO 14001 gemanagt. Über die Rücknahme von Kundenretouren gelangen zusätzlich Sonderabfälle, beispielsweise Lacke und Farben, in unsere Filialen. Diese Sonderabfälle übergeben wir qualifizierten Recyclingunternehmen zur fachgerechten Entsorgung.

  • Abfallmenge

    Icon zum Öffnen oder Schliessen
    Abfallmenge Migros-Gruppe

    Menge (in 1'000 Tonnen) 

    2023

    2022

    2021

    2020

    2019

    Genossenschaftlicher Detailhandel1

    137.1

    140.2

    141.2

    128.6

    133.1

    Migros Industrie2

    141.3

    134.7

    135.2

    135.7

    99.0

    Handel3

    33.1

    31.8

    31.7

    28.1

    24.7

    Finanzdienstleistungen und Reisen4

    0.1

    0.1

    0.1

    0.1

    0.1

    Migros-Gruppe

    311.6

    306.8

    308.3

    292.5

    256.9

    1 Migros-Filialen, Migros-Logistikbetriebe, Migros-Genossenschafts-Bund, Monte Generoso und tegut.  
    2 Seit 2020 wurden zusätzliche Standorte der Migros Industrie im In- und Ausland in den Geltungsbereich genommen.  
    3 Denner, Digitec Galaxus (inklusive Ausland) und Ex Libris; ohne migrolino und Migrol.
    4 Bank und Hotelplan Schweiz.

    Die Abfalldaten umfassen alle Standorte, die eine relevante Abfallmenge produzieren, d.h. über 50 Tonnen pro Jahr (gemäss definiertem Grenzwert im Rahmen des strategischen Abfallmanagements der Migros-Gruppe). Aufgrund von Änderungen im Konsolidierungskreis (Zukäufe bzw. Verkäufe von Unternehmen und Unternehmensteilen) kann es jedes Jahr zu Anpassungen bei den Vorjahreskennzahlen kommen. 2021 wurden erstmals Abfalldaten der Unternehmen tegut und Ex Libris erhoben, was zu einem Anstieg der Abfallmengen gegenüber den Vorjahren führte.

    • Abfallkategorien

      Icon zum Öffnen oder Schliessen
      Zusammensetzung der Abfälle 2023 (Genossenschaftlicher Detailhandel)

      Die Daten umfassen die Abfälle der Migros-Filialen, Migros-Logistikbetriebe, des Migros-Genossenschafts-Bunds, Monte Generoso und von tegut.

      Abfallkategorie

      Menge in Tonnen

      Anteil an Abfallmenge total

      Papier, Karton

      53'088

      38.7%

      Organische Abfälle

      28'835

      21.0%

      Kehricht

      25'622

      18.7%

      Kunststoffe

      16'902

      12.3%

      Holz, Sperrgut, Bauschutt, Diverse

      4'729

      3.5%

      Sonder- und kontrollpflichtige Abfälle (Elektroschrott, Batterien, übrige Sonderabfälle)

      4'098

      3.0%

      Metalle, Glas

      2'656

      1.9%

      Tierische Nebenprodukte

      1'191

      0.9%

      Total

      137'121

      100%

      Zusammensetzung der Abfälle 2023 (Migros Industrie)

      Die Daten umfassen die Abfälle aller Standorte der Migros Industrie im In- und Ausland.

      Abfallkategorie

      Menge in Tonnen

      Anteil an Abfallmenge total

      Organische Abfälle

      77'886

      55.1%

      Tierische Nebenprodukte

      36'265

      25.7%

      Kehricht

      6'517

      4.6%

      Papier, Karton

      6'408

      4.5%

      Sonder- und kontrollpflichtige Abfälle (Elektroschrott, Batterien, übrige Sonderabfälle)

      4'677

      3.3%

      Holz, Sperrgut, Bauschutt, Diverse

      5'053

      3.6%

      Kunststoffe

      2'920

      2.1%

      Metalle, Glas

      1'570

      1.1%

      Total

      141'296

      100%

      Verwertung

      Zum besseren Verständnis werden die Abfallkategorien und die Verwertungsprozesse in zwei separaten Tabellen dargestellt. Es können jedoch folgende Verbindungen gemacht werden: 

      Abfallkategorie

      Verwertungsprozess

      Holz, Sperrgut, Bauschutt, Diverse

      Stoffliches Recycling, Kehrrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk

      Kehricht

      Kehrrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk

      Kunststoffe

      Stoffliches Recycling, Kehrrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk

      Metalle/Glas

      Stoffliches Recycling

      Organische Abfälle

      Vergärung, Tierfutter

      Papier, Karton

      Stoffliches Recycling

      Sonder- und kontrollpflichtige Abfälle

      Stoffliches Recycling, Kehrrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk

      Tierische Nebenprodukte

      Tierfutter, Vergärung, Kehrrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk

      Definitionen zu den Verwertungsprozessen

      • Stoffliches Recycling: mechanisches Recycling 

      • Tierfutter: Verfütterung an Haus- oder Nutztiere 

      • Vergärung: Kompost oder anaerobe Behandlung von organischen Abfällen mit dem Ziel der Erzeugung von Biogas und Dünger   

      • Kehrichtverbrennungsanlage (KVA), betriebseigene Verbrennung, Zementwerk: thermisch-energetische Verwertung

      Der relevante Anteil der verbrannten Abfälle der Migros-Gruppe fällt in der Schweiz an und wird in inländischen Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) verbrannt. Diese nutzen die Wärme zu Heizzwecken und zur Stromerzeugung.

      • Verwertungsprozesse im Detail

        Icon zum Öffnen oder Schliessen
        Verwertungsprozesse 2023 (Genossenschaftlicher Detailhandel)

        Die Daten umfassen die Abfälle der Migros-Filialen, Migros-Logistikbetriebe, des Migros-Genossenschafts-Bunds, Monte Generoso und von tegut.

        Verwertungsprozess

        Menge in Tonnen

        Anteil am Abfallmenge total

        Stoffliches Recycling

        79'143

        57.7%

        KVA, betriebseigene Verbrennung, Ersatzbrennstoffe

        27'771

        20.2%

        Vergärung

        27'672

        20.2%

        Deponie

        1'340

        1.0%

        Tierfutter

        811

        0.6%

        Kompostierung

        385

        0.3%

        Total

        137'143

        100%

        Verwertungsprozesse 2023 (Migros Industrie)

        Die Daten umfassen die Abfälle aller Standorte der Migros Industrie im In- und Ausland.

        Verwertungsprozess

        Menge in Tonnen

        Anteil am Abfallmenge total

        Tierfutter

        93'047

        65.8%

        Vergärung

        13'280

        9.4%

        KVA, betriebseigene Verbrennung, Ersatzbrennstoffe

        19'223

        13.6%

        Stoffliches Recycling

        11'698

        8.3%

        Kompostierung

        3'212

        2.3%

        Deponie

        836

        0.6%

        Total

        141'296

        100%

        Recycling

        Abfall beinhaltet kostbare Ressourcen, die erneut in den Wertstoffkreislauf integriert werden können. Gleichzeitig birgt er jedoch verschiedene Umweltrisiken. Daher legen wir großen Wert darauf, Abfall entweder zu vermeiden oder möglichst vollständig wiederzuverwerten.

        • Recyclingquote

          Icon zum Öffnen oder Schliessen

          Die Recyclingquote umfasst gemäss unserer Definition folgende Verwertungsprozesse: stoffliches Recycling, Tierfutter, Vergärung, Kompostierung.

          Recyclingquote (Migros-Gruppe)

          Geltungsbereich

          2023

          2022

          2021

          2020

          2019

          Genossenschaftlicher Detailhandel1

          78.8%

          77.9%

          77.5%

          74.5%

          72.5%

          Migros Industrie

          85.8%

          85.0%

          81.6%

          81.0%

          79.1%

          Handel2 

          89.2%

          89.1%

          86.4%

          85.9%

          82.1%

          Finanzdienstleistungen und Reisen3

          62.7%

          63.8%

          58.8%

          58.1%

          52.8%

          Migros-Gruppe

          83.1%

          82.2%

          80.2%

          78.6%

          76.0%

          1 Migros-Filialen aller Genossenschaften, Migros-Logistikbetriebe, Migros-Genossenschafts-Bund, Monte Generoso und tegut.
          2 Denner, Digitec Galaxus (inkl. Ausland) und Ex Libris; ohne migrolino und Migrol
          3 Migros Bank, Hotelplan Schweiz

          Ziel: Bis Ende 2025 erhöhen wir die Recyclingquote auf mindestens 77.6%

          Geltungsbereich

          Status

          KPI

          2023

          2022

          2021

          2020

          Betriebs- und Kundenabfälle in den zehn Migros-Genossenschaften

          auf Kurs

          Recyclingquote in %

          78.5%

          77.1%

          77.0%

          75.8%

          • Reduktion verbrannte Abfälle

            Icon zum Öffnen oder Schliessen
            Ziel: Bis 2025 reduzieren wir die Menge nicht verwerteter Abfälle auf maximal 26'286 Tonnen.

            Geltungsbereich

            Status

            KPI

            2023

            2022

            2021

            2020

            Betriebs- und Kundenabfälle in den zehn Migros-Genossenschaften

            auf Kurs

            Menge verbrannte Abfälle in Tonnen

            23'500

            27'293

            26'201

            27'281

            • Schulungen für Mitarbeitende

              Icon zum Öffnen oder Schliessen
              Ziel: Bis Ende 2025 werden Mitarbeitende aus 1'190 Filialen in Abfalltrennung geschult. 

              Geltungsbereich

              Status

              KPI

              2023

              2022

              2021

              2020

              Migros Super- und Verbrauchermarkt, Migros Gastronomie, Migros Fachmärkte 

              nicht auf Kurs

              Anzahl Filialen mit durchgeführten Schulungen

              450

              265

              5

              -

              Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

              • 2024 werden in allen Genossenschaften Massnahmen getroffen, um die Schulungsaktivitäten in den Filialen weiter zu erhöhen.

              • Kundenretouren

                Icon zum Öffnen oder Schliessen
                Kundenretouren nach Materialart (Genossenschaftlicher Detailhandel: Migros-Filialen und -Logistikbetriebe)

                Menge (in 1'000 Tonnen)

                2023

                2022

                2021

                2020

                2019

                PET-Getränkeflaschen

                8.1

                8.5

                8.7

                8.8

                8.7

                Andere Plastikflaschen

                3.3

                3.2

                3.1

                3.3

                3.2

                Plastik-Sammelsack

                0.7

                0.5

                0.2

                -

                -

                Elektroschrott

                1.9

                2.2

                2.3

                2.4

                2.7

                Batterien

                0.3

                0.3

                0.3

                0.3

                0.3

                Alu-Kaffeekapseln

                0.4

                0.4

                0.3

                0.1

                -

                Diverse1

                0.5

                0.5

                0.6

                0.6

                0.7

                Total

                15.2

                15.7

                15.5

                15.6

                15.6

                1 Wasserfilterkartuschen, Rahmbläserpatronen, CDs, Sonderabfälle (Chemikalien, Schlämme, Farben, Altöl), Leuchtmittel

                • Neue Modelle für Kreislaufwirtschaft

                  Icon zum Öffnen oder Schliessen
                  Ziel: Bis Ende 2025 testen wir anhand von drei Prototypen, wie wir von den Ansätzen der Kreislaufwirtschaft profitieren können.

                  Geltungsbereich

                  Status

                  KPI

                  2023

                  2022

                  2021

                  2020

                  Migros Fachmärkte

                  auf Kurs

                  Anzahl getestete Prototypen seit 2020

                  3

                  2

                  2

                  0

                  Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                  2023 wurden drei Pilotprojekte in den Fachmärkten gestartet oder weitergeführt:

                  Verpackungen & Plastik

                  Bei Verpackungen gilt: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Und natürlich fördern wie die Kreislaufschliessung

                  • Erweiterung Zero-Waste-Abfüllstationen

                    Icon zum Öffnen oder Schliessen
                    Ziel: Bis Ende 2025 bieten 55 Filialen in 10 Genossenschaften Zero-Waste-Abfüllstationen für Lebensmittel an.

                    Geltungsbereich

                    Status

                    KPI

                    2023

                    2022

                    2021

                    2020

                    Migros Super- und Verbrauchermarkt

                    auf Kurs

                    Anzahl Filialen mit Zero Waste Abfüllstationen für Lebensmittel

                    51

                    -

                    -

                    -

                    Migros Super- und Verbrauchermarkt

                    Ziel erreicht

                    Anzahl Genossenschaften, die Zero Waste Abfüllstationen für Lebensmittel anbieten

                    10

                    -

                    -

                    -

                    • Produkte ohne Mikroplastik

                      Icon zum Öffnen oder Schliessen
                      Ziel: Bis Ende 2025 sind unsere Produkte 100% mikroplastikfrei.

                      Geltungsbereich

                      Status

                      KPI

                      2023

                      2022

                      2021

                      2020

                      Migros Super- und Verbrauchermarkt inkl. Migros Online

                      auf Kurs

                      Umsatzanteil ohne Mikroplastik am Gesamtumsatz (gemäss Geltungsbereich)

                      96.4%

                      96%

                      94%

                      93%

                      Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                      Bereits seit 2015 sind alle Migros-Eigenmarken zu 100% Mikroplastik-frei. Der Anteil in Bezug auf das gesamte Sortiment liegt aktuell bei 96.4%, womit das Zwischenziel 2023 erreicht wurde.

                      • Erweiterung Offenverkauf von Früchten und Gemüse

                        Icon zum Öffnen oder Schliessen
                        Ziel: Bis Ende 2025 wird in jeder Waren- oder Produktgruppe (z.B. Kartoffeln oder Tomaten) mindestens ein Produkt im Offenverkauf und mindestens ein Produkt in plastikfreier Verpackung angeboten.

                        Geltungsbereich

                        Status

                        KPI

                        2023

                        2022

                        2021

                        2020

                        Migros Super- und Verbrauchermarkt (nationales Früchte- und Gemüsesortiment)

                        auf Kurs

                        Anteil Warengruppen mit mindestens einem Produkt im Offenverkauf

                        80%

                        -

                        -

                        -

                        Migros Super- und Verbrauchermarkt (nationales Früchte- und Gemüsesortiment)

                        nicht auf Kurs

                        Anteil Warengruppen mit mindestens einem Produkt in plastikfreier Verpackung

                        30%

                        -

                        -

                        -

                        Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                        • Plastikfreie Verpackungen sind für viele Warengruppen eine grosse Herausforderung, wenn es darum geht, die Qualität und Haltbarkeit der Produkte zu gewährleisten, und dadurch Food Waste zu vermeiden. Wir arbeiten aber nach wie vor daran, in möglichst allen Warengruppen eine plastikfreie Verpackung anbieten zu können. Das Angebot mit plastikfreier Verpackung ist vor allem als Ergänzung zum Offenverkauf zu sehen. Viele Kundinnen und Kunden unterscheiden nicht, ob sie ein Produkt im Offenverkauf oder in einer plastikfreien Verpackung kaufen können. Sie wollen primär auf Plastik verzichten, was durch beide Lösungen erreicht wird.

                        • Reduktion Verpackungsmaterial

                          Icon zum Öffnen oder Schliessen
                          Ziel: Bis Ende 2025 reduzieren wir das eingesetzte Verpackungsmaterial um 5% gegenüber 2020.

                          Geltungsbereich

                          Status

                          KPI

                          2023

                          2022

                          2021

                          2020

                          alle Produkte der Migros Industrie inkl. Export

                          auf Kurs

                          Reduktion eingesetztes Verpackungsmaterial gegenüber 2020 in %

                          3%

                          2%

                          -

                          -

                          • Erhöhung Recyclingfähigkeit bei Verpackungen

                            Icon zum Öffnen oder Schliessen
                            Ziel: Bis Ende 2025 sind alle Verpackungen recyclingfähig.

                            Geltungsbereich

                            Status

                            KPI

                            2023

                            2022

                            2021

                            2020

                            alle Produkte der Migros Industrie inkl. Export

                            nicht auf Kurs

                            Anteil recyclingfähige Verpackungen

                            65%

                            69%

                            69%

                            -

                            Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                            • Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verpackungen unserer Eigenmarken-Produkte recyclingfähig zu gestalten. So wurde 2023 beispielsweise die Verpackung von Geflügelfleisch von durchgefärbten gelben auf transparente Schalen umgestellt und dadurch recyclingfähig gemacht. Weitere Projekte sind in der Pipeline und werden für weitere Fortschritte bis 2025 sorgen.

                            • Erhöhung Rezyklatanteil in Verpackungen

                              Icon zum Öffnen oder Schliessen
                              Ziel: Bis Ende 2025 bestehen alle Verpackungen zu 50% aus rezyklierten Materialien.

                              Geltungsbereich

                              Status

                              KPI

                              2023

                              2022

                              2021

                              2020

                              alle Produkte der Migros Industrie inkl. Export

                              nicht auf Kurs

                              Anteil rezykliertes Material in Verpackungen

                              41%

                              40%

                              36%

                              -

                              Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                              • Der Zielkurs wurde knapp verfehlt. Je nach Produktgruppe und Verpackungsmaterial ist die Zielerreichung sehr hoch. So bestehen viele PET-Getränkeflaschen bereits aus 100% Rezyklat, hingegen ist der Einsatz von rezykliertem Karton oder rezykliertem PE (Plastik) im Direktkontakt mit Lebensmitteln (noch) nicht möglich, wodurch die Zielerreichung sehr anspruchsvoll wird.

                              • Erhöhung Anteil erneuerbare Verpackungen

                                Icon zum Öffnen oder Schliessen
                                Ziel: Bis Ende 2025 bestehen alle Verpackungen zu 60% aus erneuerbaren Rohstoffen.

                                Geltungsbereich

                                Status

                                KPI

                                2023

                                2022

                                2021

                                2020

                                alle Produkte der Migros Industrie inkl. Export

                                nicht auf Kurs

                                Anteil erneuerbare Rohstoffe in Verpackungen

                                53%

                                52%

                                50%

                                -

                                Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                                • Wo technisch möglich und ökologisch sinnvoll, stellen wir auch in Zukunft weitere Verpackungen auf nachwachsende Rohstoffe um.

                                • Statistik erneuerbare und nicht erneuerbare Verpackungsmaterialien

                                  Icon zum Öffnen oder Schliessen

                                  Da wir über unsere Eigenindustrie einen direkten Einfluss auf die Verpackungsgestaltung haben, erheben wir die Verpackungsmengen nur für die Migros Industrie (alle Produkte inkl. Export). Die Produkte der Migros Industrie decken auch einen grossen Teil des Sortiments in den Migros-Supermärkten ab. Ausgenommen sind Fremdmarkenprodukte und Eigenmarken der Migros-Supermärkte, die von Drittlieferanten produziert werden.

                                  Definition nicht erneuerbare Verpackungsmaterialien:

                                  • Verpackungsmaterialien die aus nicht nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden (Kunststoffe, Aluminium, Weissblech, Glas)

                                  Definition erneuerbare Verpackungsmaterialien:

                                  • Verpackungsmaterialien basierend auf Holz (Karton, Papier, Fasermaterial etc.)   

                                  • Verpackungsmaterialien basierend auf erneuerbaren Rohstoffen (PET aus CO2-Recycling, Biokunststoffe etc.)   

                                  Menge erneuerbare und nicht erneuerbare Verpackungsmaterialien (Migros Industrie)

                                  Menge in Tonnen

                                  2023

                                  2022

                                  2021

                                  2020

                                  2019

                                  Eingekauftes Verpackungsmaterial nicht erneuerbar

                                  35’056

                                  34’833

                                  37’549

                                  35’911

                                  34’543

                                  Eingekauftes Verpackungsmaterial erneuerbar

                                  39’532

                                  39’280

                                  37’550

                                  36’537

                                  33’138

                                  Total eingekauftes Verpackungsmaterial

                                  74'588

                                  74’113

                                  75'099

                                  72’447

                                  67’68

                                  • Der Anstieg der Mengen nach 2020 ist auf eine verbesserte Datenqualität zurückzuführen.

                                  Eingekaufte rezyklierte Ausgangsstoffe (Migros Industrie)

                                  Anteil an Total in %

                                  2023

                                  2022

                                  2021

                                  2020

                                  2019

                                  Anteil rezyklierte Ausgangsstoffe an eingekauftem Verpackungsmaterial

                                  41%

                                  39%

                                  36%

                                  36%

                                  33%

                                  Food Waste

                                  Wir setzen uns bereits seit Jahren für die Bekämpfung von Food Waste ein. Dabei verfolgen wir klare Ziele, um Food Waste entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu reduzieren.

                                  • Reduktion Anteil Food Waste insgesamt

                                    Icon zum Öffnen oder Schliessen
                                    Ziel: Bis Ende 2025 reduzieren wir den Food Waste um 20% auf total 1.07%.

                                    Geltungsbereich

                                    Status

                                    KPI

                                    2023

                                    2022

                                    2021

                                    2020

                                    Migros Super- und Verbrauchermarkt

                                    nicht auf Kurs

                                    Anteil Food Waste in %

                                    1.20%

                                    1.39%

                                    1.33%

                                    1.22%

                                    Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                                    • Die Migros-Genossenschaften arbeiten weiterhin mit hoher Priorität an der genauen Messung, sowie an der Reduktion ihrer Lebensmittelverschwendung. Besonders für die Kategorien Fleisch und Fisch werden aufgrund der hohen Umweltrelevanz Massnahmen vorgezogen.

                                    • Massnahmen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette

                                      Icon zum Öffnen oder Schliessen
                                      Ziel: Wir unterstützen die vor- und nachgelagerte Wertschöpfungskette dabei, ihren Food Waste messbar zu reduzieren. Bis 2025 soll jedes Jahr mindestens eine Massnahme umgesetzt werden.

                                      Geltungsbereich

                                      Status

                                      KPI

                                      2023

                                      2022

                                      2021

                                      2020

                                      Migros Super- und Verbrauchermarkt

                                      auf Kurs

                                      Anzahl Massnahmen pro Jahr

                                      3

                                      3

                                      3

                                      1

                                      Kommentar zum Ziel-Status per Ende 2023:

                                      2023 konnten drei Massnahmen erfolgreich umgesetzt werden:

                                      • In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Industriepartnern wurde intensiv an der Entwicklung schmackhafter und gesunder Produkte aus Nebenströmen geforscht. Diese Kooperation führte zur Entwicklung von drei Fleischersatzprodukten, die im Jahr 2024 von der Migros Industrie produziert und im Supermarkt vermarktet werden.

                                      • Während der Konsumententagung am 8. Juni fand im Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) eine lebhafte Diskussion zwischen internen und externen Stakeholdern zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. Vertreter*innen aus Forschung, Industrie, Politik und Verbraucherschutz tauschten Visionen und konkrete Lösungsansätze aus.

                                      • Ein erfolgreicher Pilot zur Rückschublogistik in der Genossenschaft Migros Aare führte dazu, dass die Lebensmittelspenden an karitative Organisationen verdoppelt werden konnten.

                                      Tauche tiefer ins Thema ein

                                      Hinter den Zahlen verbergen sich spannende Geschichten. Erfahre in unseren Stories mehr über unser Engagement im Bereich Kreislaufschliessung.

                                      Alle Stories

                                      Das könnte dich auch interessieren