Ein Mann packt Karotten in einen Veggie Bag ein

Nachhaltigkeit

Unverpackt einkaufen

Immer mehr Kundinnen und Kunden möchten beim Einkauf auf Verpackungen und Plastik verzichten. Warum dies sinnvoll ist und was die Migros anbietet.

Von
Adelheid Bacchilega-Schätti
Datum
Format
Tipp

Jede Schweizerin oder jeder Schweizer verbraucht im Durchschnitt jährlich 70 Kilogramm Plastikverpackungen. Die stolze Menge kann jedoch mit wenig Aufwand reduziert werden. Die folgenden vier Produkte erleichtern es einem, der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Veggie Bag

Mit dieser umweltfreundlichen Alternative helfen Sie beim Abpacken von Früchten und Gemüse mit, Plastikabfall zu reduzieren. Denn wird der Veggie Bag mindestens sechs Mal verwendet, weist er die geringere Umweltbelastung auf als ein herkömmliches Einwegplastiksäckli. Und so funktionierts: Wägen Sie Ihre Früchte, Gemüse oder Brötchen ohne Beutel und packen Sie sie danach einfach in den Veggie Bag – auch mehrere Sorten in denselben: Auf den an- genähten Stoff am Säckli einfach mehrere Preisetiketten kleben. Die Bags sind problemlos bei 30 °C in der Maschine waschbar.

ReUse Bag

Ein Mann füllt einen ReUse Bag mit unverpackten Produkten

Der gewebte Beutel aus nachwachsendem Rohstoff ist mit einem Verschluss versehen. Er wiegt bloss 17 Gramm. Und so funktionierts: Um nicht auf kleine Raschelsäckchen aus Plastik zurückgreifen zu müssen, nehmen Sie diese kleinen Mehrwegbeutel zum Einkauf mit. Darin landen an einer Abfüllstation dann etwa Nüsse, Mehl und vieles mehr.

M-Topline-Gefäss

Ein Fleischfachverkäufer platziert Fleisch in einem Mehrweggefäss

An der Theke ausgewählten Fisch, Käse sowie Fleisch können Sie dort in mitgebrachte Gefässe einpacken lassen. Besonders eignen sich dafür die Topline-Produkte, die in verschiedenen Grössen erhältlich sind. Und so funktionierts: Ihr Mehrweggeschirr muss spülmaschinengereinigt und dicht sein. Achtung: Aus hygienischen Gründen darf Geflügelfleisch nicht in mitgebrachte Behälter verpackt werden.

Eierbox

Das neue Mehrwegsystem für Eier aus nachhaltiger Freilandhaltung überzeugt: Die dank der Wiederverwendbarkeit speziell umweltfreundliche Box gehört ab sofort in jede Einkaufstasche. Und so funktionierts: Die Mehrwegeierbox zum Einkaufen mitnehmen, Eier im Offenverkauf einpacken und an der Kasse bezahlen. So sind die Eier beim Transport auch gut geschützt.

Verpackungs-Nerd Hanna gibt Tipps