Navigation

Hättest du es gewusst?

Was alles der Migros gehört

Hättest dus gewusst? Zur Migros gehören nicht nur Supermärkte und Fabriken, sondern auch eine Kapelle, eine Zahnradbahn, eine Sternwarte und sogar eine Feuerwehr.

Text Michael West
Gehört der Migros: Die Zahnradbahn, die im Tessiner Ausflugsberg Monte Generoso führt. (Bild: zvg)

Gehört der Migros: Die Zahnradbahn, die auf denTessiner Ausflugsberg Monte Generoso führt. (Bild: zvg)

Orange Schutzengel

334308

In Neuendorf SO hat die Migros ihren grössten Logistikbetrieb – ein ganzes Dorf aus Lagerhallen. In der riesigen und labyrinthischen Anlage finden sich ­Aussenstehende nicht sofort ­zurecht. Darum gibt es hier für den Notfall eine eigene Feuerwehr. Die 35 Brandbekämpfer haben vier Fahrzeuge, darunter ein klassisches Feuerwehrauto mit Leiter, Schlauch und Lösch­wassertank.

Private Schienen

Zur Logistikanlage in Neuendorf gehören auch neun Kilometer private Eisenbahnschienen. Über diese Geleise rollen Güterzüge voller Migros-Produkte – von der Gartenschaukel über den Gasgrill bis zu tiefgefro­renen Fischstäbchen.

Starke Zahnradbahn

 

Nicht weniger als 1328 Höhenmeter überwindet die Monte-Generoso-Bahn auf ihrem Weg von Capolago zum Gipfelrestaurant auf dem Tessiner Ausflugberg. Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler kaufte die Bahn 1941 kurzentschlossen, weil der damalige Besitzer die Strecke aufheben und die Geleise als Alteisen verramschen wollte.

Bowling am Wasser

334318

Wer sich im Spassbad Säntispark in Abtwil SG auf den insgesamt 1000 Meter langen Rutschen ausgetobt hat, kann anschliessend eine ruhige Kugel schieben. Denn zum Freizeitzentrum gehört auch eine Bowlingbahn.

Kirche mit Fernblick

334314

Das einzige Gotteshaus im Besitz der Migros befindet sich auf dem Monte Generoso: Es ist eine steinerne Kapelle, die auf 1618 Metern über Meer steht. Hier ist man dem Himmel noch näher als in anderen Kirchen.

Hundeparadies am See

334317

In Melano am Ufer des Luganersees betreibt die Migros den 20 000 Quadratmeter grossen Campingplatz Monte Generoso. Er wurde vom Campingfüher ACSI für seine Hundefreundlichkeit ausgezeichnet. Zum Beispiel haben die Vierbeiner gleich schon beim Eingang eine Trinkgelegenheit und am Strand ihren eigenen Badebereich.

Fenster zum Weltall

Bild: Marco Zanoni<br/>

Bild: Marco Zanoni

Auf dem Gurten besitzt die Migros eine eigene kleine Sternwarte. Interessierte können hier bei Führungen Mondkrater, die Ringe des Saturns oder ferne Sonnen bestaunen. Das Teleskop erlaubt eine bis zu 500-fache Vergrösserung.

Restaurant der Spitzenklasse

Himmlisch ist auch das Restaurant Igniv im Hotel Marktgasse in Zürich, das ebenfalls der Migros gehört. Das Lokal wurde 2020 vom Bündner Spitzenkoch Andreas Caminada eröffnet und hat sich bereits einen Michelin-Stern und 16 Gault-Millau-Punkte verdient.

Geheime Schatzkammer

Art Handler Cris Faria in den Katakomben des Kunstdepots der Migros. (Bild: Désirée Good)

Art Handler Cris Faria in den Katakomben des Kunstdepots der Migros. (Bild: Désirée Good)

Die Adresse des Migros-Museums für Gegenwartskunst ist leicht herauszufinden: Es befindet sich an der Limmatstrasse 270 in Zürich. Nur wenige Eingeweihte kennen jedoch sein Kunstdepot: In einem brandsicheren Gebäude, das sogar Erdbeben widerstehen könnte, lagern 1400 Werke von 700 Kunstschaffenden, darunter Legenden wie Andy Warhol.

Schon gelesen?