Ausgediente CDs und DVDs sind zu wertvoll für den Abfall. Wenn du deine CDs und DVDs richtig entsorgst, können sie ganz neue Aufgaben übernehmen.

Was?

Das kommt in die Sammlung

Alte CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs.

Das gehört nicht in die Sammlung

CD-/DVD-Schutzhüllen, Schallplatten, Kassetten, MP3-Player.

Wichtig

Getrennte Wege: Entsorge deine CDs und DVDs separat von Plastikhülle und Booklet. Nur so lassen sich alle eingesetzten Rohstoffe fachgerecht recyceln.

Wo?

Hier kannst du CDs und DVDs entsorgen

CDs und DVDs kannst du seit 2012 in all unseren Filialen an der Rücknahmestelle oder am Kundendienst zurückgeben. Die Einwurfstellen sind mit Haifischzähnen oder Schleifpapier ausgestattet. So wird sichergestellt, dass deine Daten vernichtet sind.

In kleinen Filialen ohne Einwurf kannst du deine ausrangierten CDs und DVDs an der Kasse abgeben.

Finde eine Filiale in deiner Nähe

Wie?

So werden CDs und DVDs verwertet

CDs und DVDs bestehen überwiegend aus Polycarbonat, einem hochwertigen und verhältnismässig teuren Kunststoff. Das wiedergewonnene Recyclingmaterial dient der Herstellung neuer Produkte, die unter anderem in der Computer- und Autoindustrie genutzt werden.

(Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/haushalt-wohnen/cds-dvds und https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/abfall/abfallwegweiser-a-z/cds-und-dvds.html)

Schon gewusst?

Der Herstellungsprozess von CDs und DVDs ist energieintensiv, teuer und basiert auf nicht erneuerbaren Rohstoffen. Die Verwendung von Polycarbonat als Sekundärrohstoff hilft den CO2-Ausstoss zu reduzieren und den Erdölverbrauch zu senken.

reDisc CD-Recycling: Was ist das?

Gemeinsam für mehr Recycling

Recycling schont das Klima und die natürlichen Ressourcen der Erde. Deshalb wollen wir gemeinsam mit dir unseren Beitrag leisten.

Alle Stories

Was möchtest du noch recyceln?